Seelsorge

 

Hände berühren sichFotolia

Unser Gemeindepfarrer bemüht sich, zusammen mit dem Diakon, seinem evangelischen Kollegen und vielen Laien, den Glauben auch in unserer Einrichtung lebendig zu halten. Marienandachten, Kreuzwegandachten und andere religöse Angebote werden in Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen gestaltet. In Tischgebeten zu den Mahlzeiten spiegeln sich Glaube und Tradition wieder.

Viele Menschen wünschen sich am Ende ihres Daseins eine Begleitung. Persönliche Nähe von Angehörigen, Pflegekräften und Hospizhelferinnen geben Halt und Trost. Die Beachtung ihrer religiösen Erfahrungen und Bedürfnisse halten wir in diesem Zusammenhang für besonders wichtig.
Sprechen Sie uns an, wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte.